Unter Volldampf

Enges Zeitkorsett für Mitteleinwerbung geschnürt

Hoffentlich hat es keine symbolische Bedeutung, dass der frischgebackene Leiter der WSA-Arbeitsgruppe Landwehrkanal, Andreas Dohms, aus „personalrechtlichen Gründen“ noch immer wie ein Handlungsreisender im Hotel wohnen muss. Zwar konnte er in der 31. Sitzung des Mediationsforums „Zukunft Landwehrkanal“ am vergangenen Montag (26.9.) berichten, er sei gut in WSA B und AG aufgenommen worden, habe alle Infos bekommen, die er brauche, und sich auch schon intensiv mit dem Interessen- und Kriterienkatalog des Forums, woran sich alle Maßnahmen und Lösungen im Zuge der Kanalsanierung messen lassen müssen, auseinandergesetzt −, doch dann ließ eine Nachricht die Stimmung mancher der Versammelten und namentlich der BürgervertreterInnen jählings kippen.

WSA-Praesentation zum 31. Mediationsforum

WSA-Präsentation zum 31. Mediationsforum | PDF 6,7 MB

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Die Weide an der Baerwaldbrücke

Werdegang eines Kappungsentscheids

Hängeweide an der Baerwaldbrücke

Hängeweide an Baerwaldbrücke (Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!)

Vom Einzelfall ins Grundsätzliche

Nachdem sie am vorletzten Wochenende (3.9.) schon mal einen Façonschnitt erhalten hatte, wurde die alte, landschaftsprägende Hängeweide an der Kreuzberger Baerwaldbrücke vergangen Mittwoch gewissermaßen halbiert. Der aus zwei Stämmlingen bestehende Baum dicht an der Uferbefestigung des LWK weist laut Gutachten des Baumsachverständigen Dr. Barsig an beiden einen unterschiedlich weit fortgeschrittenen Befall mit holzzersetzenden Pilzen auf. Der stark geschädigte, bis über die Fahrrinne ragende Stämmling musste wegen des exponierten Standorts und der besonderen Sicherheitserwartung seitens der Fahrgastschifffahrt als akut verkehrsgefährdend betrachtet und gekappt werden. Den Rest des Beitrags lesen »

Für eine grüne Ost-West-Magistrale!

Ergebnisse der AGORA „Zukunft Landwehrkanal“

Rund achtzig an der Gestaltung der Zukunft des Landwehrkanals Interessierte folgten vergangenen Donnerstag (15.9.) der Einladung von BI/Verein BaL e.V. und erklommen das luftige Deck des Radialsystems V über der Spree, wo schon seit Anfang Juni Berliner Initiativen und „AktivbürgerInnen“ ein Forum oder eine AGORA geboten wird, ihre Ideen und Projekte zu präsentieren, um die Zivilgesellschaft voranzubringen und direktere Demokratie zu wagen.

Blick vom Radial-Deck auf die Spree

Blick vom Radial-Deck auf die Spree

Den Rest des Beitrags lesen »

Von Berlin AGORA über Bürgerbeteiligung zur Zukunft des Landwehrkanals

Zwischenstand zum Landwehrkanal

Eventreiche Wochen machten es uns erstmals unmöglich, relativ zeitnah auf die vielen Themen einer Sitzung des Mediationsforums „Zukunft Landwehrkanal“ einzugehen, doch im Vorfeld unserer AGORA-Veranstaltung am kommenden Donnerstag, 15. September [→ Einladungsflyer] möchten wir den Rückblick auf die 30. Forumssitzung am 29.8. noch nachholen, was aber nun nicht heißen soll, dass an der Agora Interessierte mit solchem Detailreichtum konfrontiert würden oder sich gar entsprechend vorbereiten müssten! Für uns Forumsmitglieder, die wir uns im Endspurt befinden, für die Sanierung die nötigen Haushaltsmittel bewilligt zu bekommen, ist allerdings die Auflistung des bereits Erreichten und noch Abzuhakenden wichtig, gerade wegen der Komplexität eines solchen Verfahrens.

Ungeachtet der noch nicht ganz ausgeklungenen Urlaubszeit nahmen alle Forumsmitglieder an dieser 30. Sitzung teil oder ließen sich zumindest vertreten; nur die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung gab unentschuldigt zum x-ten Mal den No-Show und erregt mit diesem demonstrativen Desinteresse an einem großen Planungsvorhaben in der City Berlins nicht nur auf Seiten der BürgervertreterInnen einiges Befremden. − Mit Herausgeben von Partizipationshandbüchern allein ist es nicht getan: es sollte für SenStadt selbstverständliche Pflicht sein, sich an Partizipationsverfahren, welche Stadtplanung und -entwicklung tangieren, auch zu beteiligen!

Neuer Leiter der WSA-Arbeitsgruppe Landwehrkanal

Nachdem die frühere Leiterin der AG LWK, Frau Dr. Ernst, aus eigenem Entschluss ihre Leitungsfunktion niedergelegt hat und über lange Monate hinweg ein „personelles Vakuum“ herrschte, wurde nun doch relativ schnell mit Dipl. Ing. Andreas Dohms vom WSA Lauenburg ein Nachfolger gefunden und anlässlich der 30. Sitzung des Mediationsforums am 29. August den, sofern sie nicht zur WSV gehören, völlig überraschten Beteiligten präsentiert.

30. Mediationsforumssitzung am 29.8.11

30. Mediationsforumssitzung am 29. August 2011

Den Rest des Beitrags lesen »

Berlins neuer City-Park

Von der Brachlandschaft zur Designer-Natur

Presserundgang

Presserundgang am 2.9.11 im neuen City-Park

Die Eröffnung des Gleisdreieck-Ostparks am letzten Wochenende (2./3.9.) ist in diesen ereignisreichen Zeiten fast schon wieder Geschichte, aber wir möchten nicht verfehlen, aus der Perspektive von Stadtnaturschutz, nachhaltiger Stadtentwicklung und BürgerInnenbeteiligung noch etwas Nachlese zu halten, zumal der Gestaltungsprozess ja weitergeht, nicht nur auf dem West-, sondern eben auch auf dem nun der Öffentlichkeit übergebenen Ostteil des neuen „City-Parks“. Den Rest des Beitrags lesen »