Kahlschlag im Kleinen Tiergarten rückt näher!

Gastbeitrag

BVV Mitte lehnt Korrektur der Entwurfsplanung ab!

Blick zurück

In den letzten Monaten haben Anwohner, Bürger, Umweltverbände und Bürgerinitiativen Proteste und zahlreiche Initiativen zur Durchsetzung ihrer Forderungen für eine naturvertägliche Korrektur der Entwurfsplanung Kleiner Tiergarten östlicher Teil an die Entscheidungsträger des Aktiven Stadtzentrums (AZ) Turmstraße wie auch an das Bezirksamt Mitte und den Senat von Berlin gerichtet. Auf der Infoveranstaltung des Bezirksamtes am 24.7.2013 mit 100 TeilnehmerInnen gab es eine Protestaktion. Alle wichtigen Kritikpunkte und Forderungen wurden nochmals vorgetragen. Siehe Bericht im Blog der BI KTO und vgl. auch hier.

Rettet Bäume, Strächer und Hecken im KTO

Protest gegen KTO-Verunstaltung in der BVV Mitte am 19.9.13

Den Rest des Beitrags lesen »

Tafel im Ottopark

Gastbeitrag

Veranstaltungshinweis

Um den kahlen, tristen Ottopark zu beleben, soll es nun verschiedene kleine Events geben, die am 31. Mai 2013 beginnen mit einem

Fest der Nachbarn – Lange Tafel im Ottopark

Den Rest des Beitrags lesen »

Baumfällungen im Mittelteil des Kleinen Tiergarten

[Update, 21.2.: Aktuelle Meldung von heute, 11 Uhr: Die genannte Fällfirma hat unter Hebebühneneinsatz mit der Beschneidung von Ästen der anderen Bäume begonnen. Laut zuständigem Bauleiter werden ab heute fast alle noch übrigen Bäume ähnlich wie 2011 im benachbarten Ottopark beschnitten und teils aufgeastet! Auch große Partien der Hecken- und Sträucherbereiche werden für die wassergebundenen Bodenflächen und für andere angebliche Notwendigkeiten gerodet, desgleichen alle mit rotem Punkt markierten Hecken und Büsche.
Wir fordern eine behutsame Beschneidung der Bäume und insbesondere möglichst nur Schhwachäste und Totholz zu entfernen!
Wer gestern noch nicht vor Ort war, kann noch heute entsprechende Fotos machen: es liegt noch viel Schnittgut im Park…]
[Update, 20.2.: Zehn „Spezialisten“ der Fa. ArborCultura fällen alle zwanzig Bäume, von wenig Protest behelligt, an nur einem Tag. − Siehe Kommentar von Rudolf Blais, BI KTO, und Fotos der BI Silberahorn Plus.]

Faellung 20.02.13

Fällung am 20.2.13, in Ignorierung des BVV-Beschlusses vom 21.9.12

Gastbeitrag

Ab Mi., 20.2, sollen wieder die Kettsägen kreischen!

Für den Zeitraum vom 18. bis 28.2.2013 angekündigt, nach heutiger Rückfrage für den Zeitraum von Mittwoch, 20.2. bis Donnerstag, 28.2.2013 präzisiert. − Bereich: östlich der Heilandskirche bis Stromstraße, direkt am U-Bhf Turmstraße.

Protestiert gegen die Baum-, Hecken und Sträucherfällungen und
kommt am Mittwoch ab 8 Uhr in den Kleinen Tiergarten, Moabit!

Den Rest des Beitrags lesen »

Echte Bürgereinflussnahme gefordert

Gastbeitrag

Zur Umgestaltung des Kl. Tiergartens östlicher Teil

Nachdem die Bürgerinteressen 2011 bei der Umgestaltung des Ottoparks [siehe auch hier und dort] in Moabit grundlegend missachtet worden sind, forderten TeilnehmerInnen der 1. Planungswerkstatt Kleiner Tiergarten Ost am 27. Oktober Einflussnahme auf die Planung im Kleinen Tiergarten Ost (KTO Ost).

Kleiner Tiergarten Ost

Kleiner Tiergarten Ost: mittelalte Bäum mit üppigem Unterwuchs

Den Rest des Beitrags lesen »

Bäume raus, Beton rein!

Teileröffnung des teuer verunstalteten Ottoparks

Von einer zweistufigen, pfützigen Betonbühne herab, für die sechs gesunde Altbäume hatten fallen müssen, dankten anlässlich der gestrigen (24.8.) Teileröffnung des „aufgewerteten“ Ottoparks in Moabit Mittes Bezirksbürgermeister Hanke und sein neuer Baustadtrat Spallek dem Senat fürs Geld, den Firmen von Baum-Lorberg bis Atom-Vattenfall und allen befassten MitarbeiterInnen aus Politik und Verwaltung, ob noch aktiv oder schon in Pension, dass sie alle die Umsetzung einer Planung ermöglichten, die diesen vorher angeblich unwirtlichen, ja gemiedenen Ort den AnwohnerInnen und vor allem ihren Kindern endlich wieder zurückgebe.

Das rund 300 Menschen umfassende Publikum, darunter viele MigrantInnen mit ihren Kindern, applaudierte.
[Galerie am Schluss des Beitrags. Fotos anklicken.] Den Rest des Beitrags lesen »

Umstrittene „Aufwertung“ Ottopark, Moabit

Gastbeitrag

Aktuelles zur Umgestaltung und Einladung

Offizielle Ottopark-Eröffnung ist kommenden Freitag, 24.8., 14 Uhr
mit Ansprachen von Bezirksbürgermeister, Dr. Christian Hanke, und Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen und Wirtschaft, Carsten Spallek,
sowie einem vom Bezirksamt Mitte veranstalteten Bühnenprogramm.
Ort: Ottoplatz an der Ottostraße in Moabit.
Bunte Einladungen hängen bereits in den Läden der Umgebung und am Bauzaun.
Näheres im Veranstaltungskalender von moabitonline.

Den Rest des Beitrags lesen »

Umdenken statt umsägen!

Engagierte appellieren an Senat, Bezirk und Politik

Kahlschlag im Moabiter Ottopark und Kleinen Tiergarten verhindern!

Ortsbegehung, 7.4.11

Ortsbegehung, 7.4.11

Aktive der Moabiter BI Silberahorn, weit davon entfernt, sich mit der baum-, stadtnatur-, klima- und damit bürgerfeindlichen Planung von Latz + Partner zu Kleinem Tiergarten und Ottopark (KTO) abzufinden [siehe auch hier], waren zwischenzeitlich nicht untätig und haben zunächst einmal sämtliche Bäume des Areals auf ihre Markierung mit verschiedenen Plaketten hin überprüft und aufgelistet. „Insgesamt“, so die BürgerInnen, „haben zwischen Otto- und Stromstraße 109 Bäume (mit 13a und 26a) Plaketten, d.h. Fällung ist im Rahmen der Neugestaltung des KTO vorgesehen.“ − Dies geschieht somit ganz überwiegend aus zutiefst fragwürdigen gestalterischen Gründen und läuft Zielen, wie sie bspw. Senatsprogramme wie das StEP Klima und die Strategie Stadtlandschaft proklamieren, diametral zuwider.

[Update: Aus Gesprächen mit ParknutzerInnen.]

Den Rest des Beitrags lesen »

« Older entries