Anwohner erarbeiten Gestaltungsvorschlag

AI Lausitzer Straße

Bericht vom 8. Jour fixe

Zum ersten Mal im neuen Jahr trafen sich am Dienstag vor einer Woche (14.1.) um 10 Uhr wieder AnwohnerInnen von Lausitzer Straße und Paul-Lincke-Ufer sowie der Friedelstraße mit Vertretern der BWB und der Firma ZÜBLIN WASSERBAU zum inzwischen achten Jour fixe.

Weniger Lärm

Um, wie schon in den beiden letzten Berichten, wieder mit der Lärmbelastung zu beginnen: Sie wird weiter reduziert, denn mit dem Rückbau der Baustelleneinrichtung fürs Tunnelbohrverfahren geschieht dasselbe mit der Trafostation. Für wenige Tage wurde ein Dieselaggregat für eine weitere HDI-Maßnahme aufgestellt und anschließend ein fester Baustromanschluss aus dem städtischen Stromnetz installiert.

Ab Februar bis einschließlich März sollen nun unterirdische Betonbauwerke an der Kreuzung Reichenberger und in der Lausitzer Straße sowie am Ufer des Landwehrkanals erstellt werden.

BürgerInnen planen ihr Wohnumfeld

Zurzeit erarbeiten die AnwohnerInnen einen gemeinsamen Vorschlag zur Gestaltung des Bereichs oberhalb des neuen Auslaufbauwerks am Landwehrkanal, der dann vom Friedrichshain-Kreuzberger Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt hoffentlich auch genehmigt und umgesetzt wird.

Beschädigten Baum vergessen?

Im Übrigen sei nochmals darauf hingewiesen, dass der beim Abtransport von Baugerät durch einen Astbruch in nicht unerheblicher Weise verletzte Straßenbaum am Paul-Lincke-Ufer leider noch immer keine Wundbehandlung erfahren hat.

Vergangene und kommende Veranstaltungen

Der „Tag der offenen Röhre“ war ein voller Erfolg und stieß auf überraschend großes Interesse, selbst beim RBB. Nach einem kompakten Einführungsvortrag der Berliner Wasserbetriebe im Kino der Regenbogenfabrik ging’s mit vielen TeilnehmerInnen auf Tunnelwanderung, und alle waren schwer beeindruckt. Herzlichen Dank für dieses gelungene Event!

Auch am Landwehranal zählten zur NABU-Mitmachaktion Stunde der Wintervögel AnwohnerInnen vom 3. bis 6. Januar unsere gefiederten Mitbewohner. Und für VogelfreundInnen an dieser Stelle schon mal der Hinweis auf die Die Stunde der Gartenvögel vom 9. bis 11. Mai.

Und noch eine Ankündigung aus einem ganz anderen Bereich: Am Samstag, 8.2., 20 Uhr ist im Kino der Regenbogenfabrik das Chansontheater PIANLOLA .

Und immer donnerstags gibt’s von 18 bis 19 Uhr im Café der Regenbogenfabrik einen themenoffenen Runden Tisch.

9. Jour fixe am Dienstag, 18. Februar 2014, um 10:00 Uhr auf der Baustelle.
Betroffene Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen!

Information der AnwohnerInnen-Initiative Friedelstraße

Zur BWB-Baustelle Friedelstraße

Weiterhin Lärm und Gefahrenstellen in der Friedelstraße

Verspunden01

Verspunden

Die Spundwände an der Hobrechtbrücke werden mit unterschiedlichen Bauverfahren eingebracht.

Verspunden 02

Verspunden

Die Durchführung der HDI-Arbeiten in den nächsten Wochen erfordert weiterhin das Betreiben eines großen Dieselaggregats. Demnächst soll ein fester Baustromanschluss ans städtische Stromnetz installiert werden, der jedoch nicht das große Dieselaggregat ersetzen kann.

In der Friedelstraße ist die Überquerung der Hobrechtstaße immer noch für Passanten und Kinder gefahrvoll.

Besorgte BürgerInnen bitten die Verantwortlichen, endlich die erforderlichen und gebotenen Maßnahmen zur besseren Lärmreduzierung und damit zum Gesundheitsschutz sowie zur Prävention von Verkehrsunfällen zu ergreifen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s