Es geht voran!

AI Lausitzer Straße

Bericht vom fünften Baustellen-Jour-Fixe

Am 22. Oktober kamen AnwohnerInnen von Lausitzer Straße und Paul-Lincke-Ufer um 10 Uhr mit Vertretern der Wasserbetriebe, der Firma ZÜBLIN und des Fachbereichs Grünflächen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum fünften Jour Fixe zusammen.

Uferweg gesperrt, Querung des Paul-Lincke-Ufers sicher

Der Uferweg ist ab sofort bis Mitte 2014 gesperrt. Eine sichere Umgehung über die Uferwegtreppen und Querung des Paul-Lincke-Ufers wurde eingerichtet. Die AnwohnerInnen danken!

Startbaugrube für Tunnelbohrer

Brückenkran

Brückenkran

Die Baustelleneinrichtung für die Startbaugrube wurde erstellt. Hier befinden sich: Brückenkran, Feststofftrennanlage mit Rüttelsieb und Containern, Kompressor, Stromaggregat, Trockenkammer für durchnässte Bauarbeiterkleidung und diverse Geräte.

Startbaugrube

Startbaugrube

Zur Lärmminderung soll anstelle des Dieselstromerzeugers baldmöglichst eine mobile Mittelspannungsstation von Vattenfall für die Baugrube gestellt werden. Diese wandelt für große Stromverbraucher Strom aus dem 10KV-Netz in brauchbaren 400 Volt-Strom um.

.

Brückenkran

Brückenkran (Fotos bitte anklicken!)

Zwischenbaugruben

Startbaugrube

Startbaugrube

Für die Zwischenbaugrube und Start- und Zielbaugrube werden in den nächsten ca. 10 Tagen HDI-Injektagen durchgeführt. Die Baustelleneinrichtung muss zentral im mittleren Bereich der Lausitzer Straße aufgestellt werden. Leider werden hier zwei dieselbetriebene Stromaggregate ganztags arbeiten.

.

Zielbaugrube am Ufer des Landwehrkanals

Baustelle Auslaufbauwerk

Baustelle Auslaufbauwerk

Baum ohne Nummer (Amerikanischer Amberbaum)

Der Baum wurde umgepflanzt. Der neue Standort befindet sich im Abstimmung mit dem Bezirksamt, der BI Bäume am Landwehrkanal und den AnwohnerInnen am Uferstreifen des Landwehrkanals.

Amberbäumchen

Verpflanztes Amberbäumchen

Der Baum wird in Zukunft voraussichtlich die Bezeichnung I/36 tragen. Für diese Umpflanzung danken die AnwohnerInnen!

Geplante Bauarbeiten im November

Beendigung der HDI-Injektage, Vortrieb des Tunnelbohrers, Erstellung Zielbaugrube

Geplante Bauarbeiten im Dezember

Vortrieb des Tunnelbohrers, Erstellung Zielbaugrube

Veranstaltungen in und um die Lausitzer Str.

Diverse Vorträge und Ausstellungen im Café der Regenbogenfabrik

Tag der offenen Tür

Möglichkeit am Tag der Fertigstellung und Begehung der Röhre 2014.

Fenster zur Baustelle

Die gewünschte Öffnung in der Baustellenverblendung soll an der Startbaugrube ermöglicht werden.

Unfallprävention bei Gerüst in der Lausitzer Straße

Gerüst Lausitzer Straße

Gerüst Lausitzer Str.

Auf dem Gehweg der Lausitzer Str. wurde neben dem Eingang zur Kindertagesstätte der Regenbogenfabrik ein Gerüst aufgestellt. Auf Hinweis eines Anwohners liegen hier Mängel am Gerüst vor, welche die Passanten und Kinder im öffentlichen Raum gefährden.

Mängel: Der dreiteilige Seitenschutz ist unvollständig, es fehlen die Fußbretter an den Stirnseiten des Gerüstes. Ein Gerüstschild/Protokoll ist nicht vorhanden. Der Lastenaufzug ist in der Gehwegfläche nicht abgesichert. Die Plattform hat keine Seitenwände. Die Zugangsleiter wird zum Feierabend nicht weggenommen, der Gerüstzugang ist ungesichert, und dem Gerüst fehlt eine Beleuchtung. Die oberste Gerüstlage ist offensichtlich nicht ausreichend verankert. Für die Dacharbeiten wurde kein Fangnetz installiert.

Baumschutz-Verstoß

Baumschutz-Verstoß

Die Baumscheibe neben dem Gerüst ist nicht geschützt, hier wird entgegen einschlägiger Vorschriften für Baumschutz am Bau (DIN 18920, RAS-LP4) Bauschutt gelagert.

Die Eltern, Passanten und Kinder werden gebeten, den gefährlichen Ort zu meiden, und die Verantwortlichen, die Gefahren zu beseitigen.

Weitere Gerüste in der Umgebung weisen ähnliche Gefährdungen auf. Dort werden auch Bau- und Farbeimer mit Henkeln direkt an den Seilwinden befördert.

Nächstes Treffen:

Der 6. Jour Fixe findet am Dienstag, den 19.11.2013 um 10:00 Uhr auf der Baustelle statt.
Betroffene Interessierte sind zur Teilnahme herzlich eingeladen.

Baustelle Friedelstraße

Ergänzende Information der AnwohnerInnen-Initiative Friedelstraße

Unfallprävention im Bereich der Baustelle Friedelstraße

Gefahrenstelle Friedelstaße

Gefahrenstelle Friedelstaße

Auf dem nicht abgesperrten Gehweg finden Tiefbauarbeiten für den Stromversorger Vattenfall mit dem Bagger statt. Personen sind gezwungen, im Schwenkbereich des Baggers die Gefahrenstelle zu passieren. Solche Situationen sollen in Zukunft vermieden werden.

Unfallprävention bei Gerüst in der Friedelstraße

Gerüst Friedelstraße

Gerüst Friedelstraße

Mängel: Dreiteiliger Seitenschutz unvollständig, es fehlen die Fußbretter an den Stirnseiten des Gerüstes. Ein Gerüstschild/Protokoll ist nicht vorhanden. Die Zugangsleiter wird zum Feierabend nicht weggenommen. Aussteifung ist mangelhaft.

Weitere Gerüste in der Umgebung weisen ähnliche Gefahren auf.

Die Verantwortlichen werden gebeten, die Gefahren umgehend zu beseitigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s