Baumfrevel am Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal

WSV braucht eins zwei viele Mediationsverfahren

Verstoß gegen alle einschlägigen Vorschriften!

BSK, Kieler Straße 01

Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, Kieler Str.

Die Gegend am Nordhafen und an der Kieler Straße entlang des Berlin-Spandauer Schifffahrtskanals (BSK) ist ein Gewerbegebiet mit wenig Wohnbebauung und besonders bei diesen unwirtlichen Witterungsverhältnissen von Fußgängern nur wenig frequentiert. So gab es auch keinerlei Proteste, als vor einigen Tagen gleich reihenweise (Ufer)Bäume, die laut Beschilderung alle dem WSA gehören und im Zuständigkeitsbereich des Außenbezirk Spandau stehen, von den offensichtlich semi-professionellen Kräften einer Fremdfirma in wahrhaft barbarischer Weise gekappt bzw. extrem zurückgeschnitten wurden, ohne dass auf die jeweilige Wuchsform irgendwelche Rücksicht genommen worden wäre. − Eher zufällig erreichten uns diese Infos und die Fotos unten [die man jetzt durch Anklicken noch bedeutend vergrößern kann, denn dankenswerterweise wurden uns inzwischen die Dateien in höherer Auflösung zur Verfügung gestellt!]

BSK, Kieler Straße 02

BSK, Kieler Straße

Solche gravierenden Eingriffe dürfen gemäß BfG-„Leitfaden zur Baumkontrolle an Bundeswasserstraßen“ nur als Notmaßnahme zur Herstellung der Verkehrssicherheit durchgeführt werden und verstoßen ansonsten gegen das Vermeidungsverbot nach Bundesnaturschutzgesetz: „Beeinträchtigungen von Baum (Naturhaushalt) und Landschaftsbild nur so viel wie nötig und so wenig wie möglich“ bzw. gegen die ZTV [zusätzlichen technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für] Baumpflege sowie den 2. Grundsatz des „Leitbilds der Gehölzunterhaltung an Bundeswasserstraßen in Verbindung mit der WSV„: „Nur so viel wie nötig (Verkehrssicherung) und so wenig wie möglich eingreifen (Vermeidungsgebot)“.

Erklärungsbedarf

BSK, Kieler Straße 03

BSK, Kieler Straße - Abtransport

Es ist somit unbedingt zu klären: Welcher Handlungsbedarf hat hier warum bestanden? Hat es bei diesen baumzerstörenden Eingriffen die vorgeschriebene Abstimmung mit dem ABz-Leiter, eine eingehende Untersuchung, die nur von einem externen Gutachter und nicht von einem WSV-Baumprüfer durchgeführt werden darf, sowie eine Anhörung/Abstimmung mit der UNB, in dem Fall mit dem Naturschutz- und Grünflächenamt Mitte gegeben? Warum sind die Maßnahmen nicht, wie vorgeschrieben, in Anwesenheit der qualifizierten Baumprüfer der WSV erfolgt?

An den Schnittstellen waren übrigens keinerlei Holzschäden auffindbar.

Baumschutz nur am Landwehrkanal?

BSK, Kieler Straße 04

BSK, Kieler Straße - verkehrsgefährdend ?

Der (für den BSK nicht zuständige!) Leiter des ABz Neukölln, Jörg Augsten, hat uns vor Weihnachten im Rahmen des Mediationsverfahrens zur Zukunft des LWK in einem luziden Vortrag über Baumkontrolle, -unterhaltung und -pflege im Zuständigkeitsbereich der WSV informiert und in diesem Zusammenhang auch über die Tatsache, dass der WSA-Leiter für die Absicherung der ständigen Fortbildung der Baumprüfer und Außenbeamten zuständig ist, in seinem Amtsbereich einen, die verschiedenen Außenbezirke übergreifenden Erfahrungsaustausch zur Verkehrssicherheit von Bäumen (Baumkontrolle und Sicherungsmaßnahmen) zu veranlassen und auch, was die Planung und Durchführung von Baum-Sicherungsmaßnahmen betrifft, den internen und externen Informationsfluss sicherzustellen hat.

BSK, Kieler Straße 06

BSK, Kieler Straße - fachgerecht ?

Das Credo vom „bestmöglichen Baumschutz“ kann den Sophienwerder Weg [Sitz des ABz Spandau] jedenfalls noch nicht erreicht haben, oder sollte es sich tatsächlich nur auf den LWK beziehen, wie uns schon oft NaturschützerInnen bedeutetet haben, die von der Energie und dem Engagement für die Bäume am LWK gerne etwas abzweigen würden für die langen Abschnitte an unseren Bundeswasserstraßen, wo es keine Wohnbevölkerung gibt und die WSV wie ehedem nach Gutdünken mit dem Uferbaumbestand schaltet und waltet.

Wir hatten bis dato immer Flüsse und Kanäle in Brandenburg, Thüringen oder (Nieder-)Sachsen im Sinn und haben nicht geglaubt, dass dieser baumschutzfreie Raum schon am BSK beginnt.

Nordhafen 05

Am Nordhafen

Update vom 15. Februar

Nordhafen 01

Nordhafen, Sellerbrücke

Nachdem Montag früh Informationen darauf hindeuteten, dass Kappen und Fällen auch am Hohenzollernkanal und Westhafen fortgesetzt würden und man uns im Außenbezirk Spandau nur an Baumkontrolleur Kasten verwies, der „Dienstag ab sieben gesprächsbereit“ sei, Leiter Matthias Moneke aber leider nicht für ein Gespräch zur Verfügung stand, beantwortete demgegenüber Amtsleiter Scholz unsere dringliche Mail-Anfrage nach Anlass und Begründung der Sägerei nach Rücksprache mit seinem ABz-Leiter noch am späten Nachmittag wie folgt:

  • die Verkehrssicherung ist der Auslöser
  • die Schnittmaßnahmen erfolgen noch in der vegetationsarmen Periode
  • der Auftrag wurde an eine Fachfirma erteilt
  • das Benehmen mit dem Bezirksamt wurde sach- und termingerecht hergestellt
  • die Maßnahme wurde durch den Außenbezirk mit einem geschulten Baumsachverständigen begleitet.
Nordhafen 02

Am Nordhafen

Gleichwohl „werden hiermit sofort die Arbeiten gestoppt!“

Das ist natürlich für die Bäume am Hohenzollernkanal und Westhafen schon mal sehr erfreulich, wenngleich für jene entlang des BSK natürlich, wie die Fotos zeigen, zu spät.

Nordhafen 03

Fäll- und Schnittgut vorm Abtransport

Da morgen (16.2.) zufällig ohnhin die Mitglieder der Arbeitsgruppe Gutachten und Planwerke zu einer längeren Sitzung  im WSA
zusammen kommen, werden wir vielleicht am Rande dieses Treffens Gelegenheit erhalten, die bei solchen erheblichen Schnitt- und Fällmaßnahmen ja erforderlichen externernen Baumgutachten einzusehen, worum wir jedenfalls vorsorglich gebeten haben.

Sollte indessen jemand an den genannten Orten dennoch weitere Baumarbeiten beobachten, wären wir für Hinweise unter 01577.424 80 26 oder per E-Mail an vorstand[at]baeume-am-landwehrkanal.de dankbar! Auch aussagekräftiges digitales Bildmaterial ist hochwillkommen und wird − es sei denn, es ist ausdrücklich anders gewünscht − natürlich mit Quellenangabe veröffentlicht.

Advertisements

1 Kommentar

  1. regido said,

    14. Februar, 2010 um 3:49

    das ist natuerlich echt ein ding


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s