Emissionsfrei auf dem Landwehrkanal

Erste kreuzungsfreie Ost-West-Verbindung in Berlins weißem Wegenetz

So stark frequentiert wie in diesen Tagen ist der Landwehrkanal allenfalls während der sommerlichen Paddelparade, und auch wie bei dieser Gelegenheit geschieht das rege Treiben komplett emissionsfrei, ganz ohne Dieselruß und Lärmemission, wenn wir mal vom begeisterten Kindergeschrei absehen. − Solche ungewohnten Bilder lassen uns denn doch sinnieren, ob diese eine der Plass’schen Sanierungsvarianten, nämlich jene, die ein Zuschütten mit schmalem Bächlein in der Mitten vorsieht, vielleicht gar keine so schlechte Idee sei.

zugefroren

Improvisierter Einstieg

Anders als manche im WSA wollen die BürgerInnen mehrheitlich ja ohnehin nicht zurück zur Fracht- und Güterschifffahrt, und wenn’s also eh beim denkmalgeschützten Schmuckkanal mit so genannter Freizeit- und Erholungsnutzung bleiben soll, ist die BesucherInnenzahl unter den derzeit obwaltenden Umständen eindeutig am höchsten! Die Reparatur der maroden Mauern wäre ebenfalls vergleichsweise ein Klacks, und im Nu hätten wir sommers einen grünen Kanal à la Erwin Barth, und Klaus Lingenauber könnte den ehem. Luisenstädtischen für immer in Ruhe lassen…

Eiskanal

Pilotprojekt 'Multifunktionaler Eiskanal'

Nur um die Beschäftigten von Stern und Kreis und Riedel und wie sie alle heißen, machen wir uns Gedanken, denn so viele Fahrrad-Rickshaws müssten wahrscheinlich öfters zu längeren Staus führen. − Auch die vielen Plötzen und wenigen Hechte, Aale und Moderlieschen müssten nach irgend einem Schlüssel in anderen innerstädtischen Kanälen, in Stadtspree und Havel Asyl finden…

Und andererseits ist doch sommers eine Schiffs- oder Bootsfahrt auf dem Kanal oder Radfahren und Wandern dran entlang auch immer lustig, wär’s halt noch weit mehr, wenn es so gestank-, lärm- und stressfrei vonstatten gehen könnte, wie heuer das ungewohnte Schlittschuhlaufen und Wandern mitten auf dem Kanal (und sogar mit Kinderwagen!), das auch bisschen an jene autofreien Sonntage auf der Autobahn erinnert, wenn kurzzeitig Menschen statt Autos diesen öffentlichen Raum für sich beanspruchten.

Engagieren wir uns also weiterhin für einen emissionsfreien Schiffs- und Bootsverkehr, für die Anlage eines durchgängig grünen Radwanderwegs entlang des Kanals auf der einen und naturnaher Grünzüge auf der anderen Seite, mit vielen Gelegenheiten zum Verweilen, Sicherholen und Entspannen und vielen Habitatsmöglichkeiten für unsere floristische und faunistische urbane Mitwelt, und nicht nur zu Lande, sondern auch im Wasser.

Weißverbindung

Erste Berliner Weißverbindung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s