Obstbäume für Berlin

Pflanzaktion am Yaam

WikiWoodsAm Freitag, 15. Mai, ab 16 Uhr werden auf dem YAAM-Gelände am Spreeufer in Friedrichshain (Stralauer Platz) mit Unterstützung von Xhains Bürgermeister Franz Schulz und MdB Christian Ströbele öffentlichkeitswirksam Obstbäume gepflanzt. Anschließend gibt’s Party unterm Motto Dance Around the Fruit Tree − nee − Obstbaum. Die auch von den MediaSpree-VersenkerInnen unterstützte Aktion steht an dieser Stelle natürlich auch im Kontext der Verteidigung des Xhainer Grüns gegen die Betonpolitik des Senats und die Investorenmeute, die bekanntlich auch mit den Spreeufer-Strandbars aufräumen will. Für die Bar 25 ist bekanntlich am 1. September endgültig Schicht.

Organisiert von WikiWoods

Organisiert hat diese Pflanzaktion die Berliner Inititative WikiWoods, die sich, alarmiert vom IPCC-Report vom November 2007, seitdem weltweit vor allem für die Wiederaufforstung naturnaher Wälder engagiert, um die Folgen der heraufziehenden Klimakatastrophe abzumildern. Eine Web-Plattform im Wiki-System dient dabei der Vernetzung von Aktiven, Fachleuten und Sponsoren und bietet potentiell jeder(m) die Möglichkeit, vor Ort gegen den Klimawandel aktiv zu werden. − Bisher haben auf diese Weise etwa 260 Ehrenamtliche immerhin schon knapp 14.000 Bäume gepflanzt.

Ob nun allerdings Obstbäume am Spreeufer gedeihen können, wenn, kaum dass sommers erste Früchte reifen, Strandbar-Gäste in die Kronen steigen, bleibt abzuwarten. Zudem werden Obstbäume, mit Ausnahme der Walnuss, von der Berliner Baumschutzverordnung auch nicht geschützt. − Das soll nun beileibe keine Miesmacherei sein, kommt halt auf den Versuch an.

Dass aber angesichts der durch Bankenskandale, Bankenbeschirmung und Milliarden-Steuerausfällen dreifach leeren öffentlichen Kassen einer engagierten Zivilgesellschaft gar nichts anderes übrig bleibt, als (neben anderen öffentlichen Aufgaben) auch die Pflege, Entwicklung und Verteidigung ihrer Grünflächen & Parkanlagen in die eigenen Hände zu nehmen, ist wohl unstrittig. In unserm Nachbarbezirk machen es die dortigen BIs wie der Bürgerverein Gleimviertel und B.I.R.D.S. auf ihrem Pankower Weg schon seit zwei Jahren vor.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.