BaumschützerInnen-Info vom 02.05.08

Die Kleimeier-Variante

Schon in der erwähnten AK-Sitzung hatte Kanal-Anwohnerin Ursula Kleimeier, ihres Zeichens Architektin mit Schwerpunkt Altbausanierung, mit der Präsentation einer Alternative für die temporäre Ufersicherung überrascht, die zunächst am Corneliusufer (mit 198 m der längste der sieben Uferabschnitte) zugleich auch als Dauerlösung im Sinne des ins Auge gefassten Pilotprojekts eingesetzt werden könne. Den Ausschlag für die Ausarbeitung einer eigenen Sanierungsvariante hatte Frau Kleimeier zufolge die Bemerkung Frau Bugners von der WSD gegeben, die in der ersten Sitzung des AK Sanierung angesichts der Schwierigkeiten der BI, geeignete Planungsbüros für die Entwicklung innovativer Lösungen zu finden, empfohlen hatte, doch auch Architekten in die Suche einzubeziehen.

Vor allem die Verfüllung mit Sand oder Kies bewertet Frau Kleimeier als äußerst problematisch und befürchtet, dass auf diese Weise eine Million Euro (so teuer käme die WSA-Variante ungefähr) buchstäblich in den Sand gesetzt würden. Zunächst wäre die Füllung abzudecken, um ein Betreten und Verdichten zu vermeiden, und zur eigentlichen Sanierung der Mauer müsste der Sand wieder herausgenommen werden, was einerseits erheblichen technischen Aufwand erfordere, andererseits aber den status quo ante zumindest vorübergehend wiederherstelle, so dass eigentlich die Bäume auch wieder landseitig gesichert werden müssten.

Frau Kleimeiers Vorschlag benutzt nun zwar ebenfalls die Spundwände, kommt aber durch eine Kombination von innovativen, hochtechnologischen und altbewährten Verfahren ganz ohne Sand- oder Kiesverfüllung aus. Desweiteren besteht er in zwei Varationen, von denen die eine, indem sie die Spundwände knapp über der Wasseroberfläche abschneidet, die Anlage von Parallelwerken mit z. B. Schilfbewuchs zuließe, sprich: eine ökologische Umgestaltung der Ufersituation. – In jedem Fall aber verfährt laut Ursula Kleimeier ihre Variante sowohl behutsam mit dem Bauwerk als auch dem Baumbestand, ist kostengünstig und als Dauerlösung zeitnah realisierbar.

[Weitere Erläuterungen sowie grafische Darstellungen können wir leider erst zu einem späteren Zeitpunkt nachreichen.]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s