BaumschützerInnen-Info vom 31.03.08

Nah am Eklat?

Bettina Kummerlöw, Vize-Chefin des WSA, bestritt von Seiten ihrer Behörde die Erteilung solcher Auflagen, bedauerte ebenfalls das Fernbleiben von Reedern wie Senatsvertretern, die hier nähere Auskunft hätten geben können, und nahm im Übrigen die Gelegenheit wahr, nun ihrerseits einer wachsenden Unzufriedenheit mit der bisherigen Tätigkeit dieses Arbeitskreises Luft zu machen, dessen Vorgehensweise sie ausgesprochen unproduktiv nannte. Es könne nicht angehen, diesen ständigen Schlagabtausch zwischen Behörden- und BürgervertreterInnen noch weiter fortzusetzen, bei dem es diesen offenbar nur darum gehe, die Gegenseite mit immer neuen Forderungen zu konfrontieren, um damit indirekt ganz andere, uneingestandene Ziele zu erreichen. — Wenn nicht alsbald einvernehmlich ein Beschluss über eine konkrete Zielstellung/Agenda gefasst werde, um sie gemeinsam abzuarbeiten, kündigte sie an, dem Amt einen Rückzug aus diesem Arbeitskreis vorzuschlagen.

Frau Kummerlöws Forderung wird vom Mediationsteam umgehend aufgenommen, indem zwei Flipcharts vorbereitet werden: eine für eine mögliche nächste Tagesordnung und eine für Vorschläge zu einer mittelfristig abzuarbeitende Agenda. [Siehe dazu die Beiträge weiter unten.]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s