BaumschützerInnen-Info vom 09.03.08

Wasserrahmen- und Flora-Fauna-Habitat-(FFH-)richtlinie

Per WRRL nimmt die Wasserwirtschaft den Naturschutz allerdings nur zu Wasser „Huckepack“, nicht aber zu Lande, weshalb NABU-Vertreterin Ulrike Kielhorn dringend darauf hofft, dass ein förmliches Planfeststellungsverfahren eröffnet und es sich also bei der Sanierung um eine Ausbau- und nicht bloß um eine Unterhaltungsmaßnahme handeln wird, denn nur in diesem Fall seien die Naturschutzverbände beteiligt und würden fürs WSA entsprechend der Eingriffe in Natur und Landschaft Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen fällig, die dann für die zusätzlichen Kosten eines ökologischen Ausbaus zur Verfügung stünden. — Laut Gerrit Riemer vom WSA ist jedoch auch bei reinen Unterhaltungsmaßnahmen mit den Naturschutzverbänden zumindest ein Benehmen herzustellen und für Eingriffe, die nicht baubedingt sind, A & E-Maßnahmen zu leisten.

[Was die angebliche Beschränkung der WRRL aufs Wasser betrifft, noch der eigentlich banale Hinweis, dass auch der Uferbereich als Bestandteil des Oberflächenwasserkörpers gilt. Im Übrigen überschneiden sich natürlich die Handlungs- und Zielfelder von WRRL und Naturschutz. „Bei den Gewässerrandstreifen ist sicherzustellen, dass diese als Biotope nicht zerstört oder erheblich beeinträchtigt werden. Ihre Entwicklung zu natürlichen oder naturnahen Biotopen in einem Biotopverbund ist anzustreben. Die Instandhaltung der Wasserstraßen muss den ökologischen Kriterien — insbesondere den Vorgaben der WRRL und FFH- Richtlinie – gerecht werden.“ (BUND-Schönauer: „Berücksichtigung ökologischer Belange an Bundeswasserstraßen“)]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s