BaumschützerInnen-Info vom 03.03.08

Gleimviertel: Funkstille zwischen Bürgerverein und Amt

Die durch Intervention der Bürgervereins Gleimviertel allererst ins Spiel gebrachten Baumsachverständigen begutachten die strittigen Traubenkirschen, doch schweigen sich gegenüber dem Bürgerverein über ihre Ergebnisse aus, so dass schon Gerüchte die Runde machten, wonach 85 Prozent der pauschalen Fällurteile im vergangenen Jahr bestätigt würden.Poster Davon, so verlautete inzwischen aus berufenem Mund, könne keine Rede sein, doch eine größere Anzahl von Bäumen sei tatsächlich kaum zu halten, da sie zumeist infolge Stammverletzungen durch parkende Autos und dadurch entstandene Pilzerkrankungen schwer geschädigt seien. Die endgültige Bilanz stehe jedoch erst in einigen Wochen fest und auch dem Pankower Amt für Umwelt und Naturschutz seien noch keine Daten oder Expertisen zugegangen.

Am 8. März & 9. März will der Bürgerverein gemeisam mit der Grünen Liga und dem BUND in der Kopenhagener Straße jeweils ab 10 Uhr in Eigenregie Bäume pflanzen (und nicht erst warten, bis Bürgermeister Köhne zum Tag des Baumes am 19. April öffentlichkeitswirksam zum Spaten greift, um eine Pflanzaktion im Rahmen der amtlichen Kampagne 100 Bäume für Pankow zu promoten.)

Interessierte werden gebeten,
zahlreich zu kommen und
Spaten, Schippen, Hacken und
NachbarInnen mitzubringen!


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s