BaumschützerInnen-Info vom 16.02.08

Zur Vorgeschichte

Bereits 1998 war das WSA hier mit seiner Absicht, sämtliche Bäume zu roden, bekanntlich auf erheblichen Widerstand gestoßen. Bis 2000 erfolgte zwischen Charlottenburger und Dovebrücke dennoch die Fällung von ca. 100 Bäumen aus Gründen der Verkehrssicherheit, davon nach anschließenden Untersuchungen von Baumsachverständigen bis zu 75 Prozent ungerechtfertigt: Die Bäume waren gesund und da die schräge Uferböschung teilweise aus Kies besteht, gefährden Bäume nicht ihre Stabilität, sondern erhöhen sie vielmehr. Die unter Leitung eines Mitarbeiters der Berliner Forsten seinerzeit als Ersatz gepflanzten Eichen sind übrigens durchweg eingegangen.

2000 hatte man dann einen Kompromiss gefunden und sich auf einen von KUBUS und Fachleuten der BfG entwickelten, ökologisch ausgerichteten Pflege- und Unterhaltungsplan geeinigt, der z. B. vorsieht, nicht verkehrsgefährdendes Totholz zu belassen und spontane Naturverjüngung sowie Unterwuchs, Büsche und Strauchwerk zu dulden, um den LWK hier in seiner Funktion als Grünkorridor zwischen Tiergarten und Schlosspark im Sinne des Biotopverbunds ökologisch aufzuwerten. Der damalige Referatsleiter Sebastian Dosch betraute den TU-Experten Dr. Barsig mit der baumfachlichen Bauaufsicht.

In der Folge jedoch wich das WSA mit Mareike Bodsch als der zuständigen Sachbereichsleiterin von diesem ihr „zu naturschutzlastigen“ Unterhaltungsplan ab, darin auch vom Landesdenkmalamt unterstützt, das durch Gestrüpp den Blick aufs Bauwerk beeinträchtigt sah, und immer wieder wurde zur „Herstellung des Lichtraumprofils“, was offenbar den Charakter einer fixen Idee gewonnen hatte, rücksichtslos und kostenintensiv der gesamte Unterwuchs beseitigt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s