BaumschützerInnen-Info vom 2.2.08

Projekt 17 auf dem Prüfstand!

Jubilatorisch wurde in der Presse schon der Verzicht der politisch Verantwortlichen auf den seit langem umstrittenen Spreeausbau und die damit einhergehende Fällung von ca. 1000 Uferbäumen samt Abbaggerung des Spandauer Horns verkündet, doch hier warnt der BUND vor übereilter Euphorie: Noch sei keine endgültige Entscheidung für einen Verzicht auf den Ausbau der Spreemündung gefallen! Man könne indessen davon ausgehen, dass angesichts der massiven Eingriffe in die Natur die angekündigte Überprüfung des Projekts durchs Bundesverkehrsministerium zu Gunsten der Natur und gegen einen Ausbau für Großschubverbände und Begegnungsverkehr ausfällt.

Um den dafür notwendigen politischen Druck zu erzeugen, fordern die Naturschutzverbände BUND, NABU, DUH, Grüne Liga, das Havelbündnis und nicht zuletzt die Bäume am Landwehrkanal die BürgerInnen auf, sich an der Kampagne „Stopp Havelausbau“ zu beteiligen.(Zur Auftakt-Aktion siehe auch hier.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s