BaumschützerInnen-Info vom 03.12.07

Ersatzpflanzungen für die vom WSA am Reichpietschufer gefällten Kastanien

Obwohl ja, was immer wieder betont wird, von Rechts wegen gar nicht dazu verpflichtet, hat das WSA für die elf am 6. Juli entlang des Reichpietschufers gefällten vitalen Kastanien 55 Ersatzpflanzungen in Aussicht gestellt. Revierleiter Leder vom Grünflächenamt Mitte hat uns unlängst mitgeteilt, dass sich der Bezirk wegen des anstehenden Mediationsverfahrens und der dann folgenden Sanierung des Landwehrkanals entschlossen habe, die Nachpflanzungen mit hochstämmigen Spitzahorn-, Kastanien- und Lindenbäumen im Frühjahr 2008 nicht am LWK, sondern in Moabit und Tiergarten vorzunehmen, denn „der Bezirk möchte den Baumbestand am Landwehrkanal erhalten und auch die entstandenen Lücken durch standortgerechte Nachpflanzungen schließen. Dies ist aber erst nach einer erfolgten Sanierung möglich“.

Siehe auch http://www.berlin.de/ba-mitte/org/sgagruen/baumrevier_003.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s